Aktuelles

Erfolgreiche Bloos-Musik?!-Veranstaltungen 2018

Der Musikverein „Lyra“ Rheinzabern veranstaltete am 26. und 27. Oktober seinen Unterhaltungsabend getreu dem Motto „Bloos-Musik?!“ Das zahlreich erschienene Publikum erwartete auch in diesem Jahr wieder an beiden Abenden ein abwechslungsreiches Programm.

Mit der Polka „Lass uns mit den Wolken zieh’n“, dem Stück „Klarinetten-Komik“ (Solo von Lena Kupper) und der „Sinnlichen Begierde“ (Tenorhorn-Solo von Michael Steiner) kamen die Fans der volkstümlichen Blasmusik wieder voll auf ihre Kosten. Ein weiteres Highlight im ersten Teil des abends war der Titel „Der nackte Wahnsinn“ gesungen von unserem Gastsänger Harry Schagerl. So konnte Harry den Saal zum Klatschen animieren und unsere Zuschauer mit guter Stimmung in die Pause entlassen.

Der zweite Teil startete in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf der Bühne, sondern die Musiker verteilten sich in der gesamten Halle und gaben das Stück „Wo man Wein trinkt“ zum Besten. Mit tosendem Applaus des Publikums nahmen die Musiker zu den Rhythmen von „Oye como va“ wieder ihre Plätze auf der Bühne ein. Stimmungsvoll und abwechslungsreich ging es weiter im Programm: ob „Es wird Nacht, Senorita“ (Gesang Konrad Höfer), „Run“ (Gesang Sophia Birkel) oder „Für mich solls rote Rosen regnen“ (Gesang Daniela Schlindwein), für jeden Geschmack war etwas dabei. Auch im zweiten Teil schaffte es unser Gastsänger Harry mit dem Stück „You can leave your hat on“ das Publikum zu begeistern. Nach dem Schlager „Wolke 7“ gesungen von Sophia Birkel, macht das Programm einen kurzen Abstecher in die Rock-Szene. Mit dem Titel „Westerland“ gesungen von Martin Abele riss es nun den gesamten Saal von den Stühlen.

Nach knapp dreieinhalb Stunden Unterhaltungsmusik verabschiedete sich der Musikverein „Lyra“ Rheinzabern mit mehreren Zugaben von der diesjährigen Bloos-Musik-Bühne. Wenn es Ihnen gefallen hat, freuen wir uns, Sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen! Auch für 2019 sind wieder zwei Veranstaltungen geplant, die am 25. Und 26. Oktober stattfinden.

 

Der Dank des 1. Vorsitzenden Michael Birkel ging an alle, die zum Gelingen der Bloos-Musik?!- Abende beigetragen haben. An dieser Stelle seien noch einmal mit besonderem Dank erwähnt:
- Marion Pahrmann für ihre lockere und unterhaltsame Moderation durch den Abend
- Die Ortsgemeinde Rheinzabern für die Überlassung der Turnhalle und der Bühnenelemente
- Veranstaltungstechnik Markus Gehrlein für Beschallung und Beleuchtung
- Dem Dirigenten Kilian Böttger für die musikalische Leitung des Bloos-Musik?!-Abends                          

- Den Gastsängern /-musikern Harry Schagerl und Werner König                                                                   

- Dem neuen Bewirtungsteam der Turn- und Festhalle für die gute Zusammenarbeit bei der ersten gemeinsamen Veranstaltung        
- Allen aktiven Musikerinnen und Musikern, die neben der zahlreichen Proben auch bei allen Auf- und Abbauterminen tatkräftig unterstützt haben oder sich um Dekoration, Kartenverkauf und und und gekümmert haben

Blockflötenkurs für Grundschüler

Ab Januar bietet der Musikverein auch wieder einen Blockflötenkurs für Grundschüler ab der 

2. Klasse an.
Hat Ihr Kind Interesse daran, Blockflöte zu lernen? Dann melden Sie sich doch einfach mal unverbindlich bei uns.
Ansprechpartner für die Anmeldung und weitere Informationen sind die Jugendleiter Sebastian Hellmann (sebbel.hellmann@web.de, 0171/7069637) und Jana Heintz (janaheintz@gmx.de, 0151/61230923).
Eine Schnupper-Gelegenheit für interessierte Kinder und deren Eltern gibt es am 22.11.18 um 18:15 Uhr im Proberaum der Turn- und Festhalle Rheinzabern.

Musikverein Lyra präsentiert am 26. und 27. Oktober: Bloos-Musik?!

 

Link für Online-Ticketsystem am Ende des Textes!!!

 

 

 

Es ist wieder soweit: „Bloos-Musik?!“ steht vor der Tür! Auch in diesem Jahr werden wir unseren traditionellen und einzigartigen bunten Abend unter dem Motto „Bloos-Musik?!“ an zwei aufeinanderfolgenden Abenden veranstalten. Termine sind Freitag, 26.10. und Samstag, 27.10., Beginn ist jeweils um 20 Uhr in der Turn- und Festhalle Rheinzabern.

Ob Solodarbietungen, Polka, Marsch oder bekannte Melodien aus Pop, Rock und Schlager – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Aufgrund vielfältiger Talente aus den eigenen Reihen, können wir auch in diesem Jahr wieder mit Gesangseinlagen und Show überraschen. Das neue Bewertungsteam der Festhalle um Christian Wahrheit verwöhnt Sie passend zur Oktoberfestzeit mit Haxen, Weißwürsten & Co. in der herbstlich geschmückten Festhalle. Auch die Aftershow-Party mit DJ wird wie gewohnt stattfinden.

In diesem Jahr wollen wir für den Kartenvorverkauf neue Wege gehen und haben uns für ein Online-Ticketsystem entschieden.

Den Link zum System werden wir rechtzeitig hier auf unserer Homepage www.musikverein-rheinzabern.de zur Verfügung stellen, damit am 14. Oktober um 18:00 Uhr der Vorverkauf starten kann.

Bitte beachten Sie: die maximale Anzahl pro Bestellung ist auf 12 Karten begrenzt.

Der Eintritt für Erwachsene (ab 14 Jahre) beträgt 12,50 €, Kinder bis 13 Jahre zahlen 7,50 €.

Wer sich im Internet nicht so richtig „heimisch“ fühlt oder keinen Zugang hat, kann sich gerne an einen aktiven Musiker wenden.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

Mit folgendem Link gelangt man zum Ticketshop und kann die entsprechende Veranstaltung auswählen:

 

https://shop.ticketpay.de/organizer/OA7LC1EU

 

Nicht wundern: der Link führt aktuell nur zu einer Übersicht ohne Sitzpläne etc. Erst am Sonntag kurz vor 18:00  Uhr wird freigeschaltet.  

 

 

Bitte beachten: 

Je Bestellvorgang darf die maximale Ticketanzahl von 12 Tickets nicht überschritten werden.  

Je Veranstaltung gibt es einen eigenen Shop, somit kann für Freitag und Samstag nur getrennt bestellt und bezahlt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blasmusiklehrgang 2019

Auch für das nächste Jahr bietet der Kreismusikverband Germersheim für musikalisch interessierte Kinder und Jugendliche wieder einen Blasmusiklehrgang an. Kinder ab 8 Jahren haben die Möglichkeit, innerhalb von drei Jahren ein Blasinstrument oder das Schlagzeug zu erlernen und den Lehrgang mit dem Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze abzuschließen. Dabei soll es nicht nur bei der reinen Theorie und dem Einstudieren von Etüden bleiben: Die jungen Musikschüler können bereits während der Ausbildung in der Schülerkapelle des Musikvereins und später in der Jugendkapelle ihre ersten Erfahrungen beim gemeinsamen Musizieren im Blasorchester sammeln. Dabei spielt die Integration in die Gemeinschaft des Vereins eine große Rolle.

Der nächste Lehrgang, der in der Grundschule in Jockgrim stattfindet, beginnt Ende Januar 2019.
Nach Möglichkeit stellt der Musikverein ein Instrument zur Verfügung oder hilft bei der Anschaffung eines neuen Instruments.
Der Anmeldeschluss für den Blasmusiklehrgang ist Mitte November. Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie bei der Jugendleitung des Musikvereins, Sebastian Hellmann (sebbel.hellmann@web.de).
Am Freitag, 21.09.18, bietet der Musikverein ab 18:30 Uhr im Proberaum der Turnhalle eine Schnupper-Veranstaltung an, damit sich interessierte Kinder und deren Eltern informieren können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Musikvereinsausflug

 

Am Samstag, den 28.07.18 haben sich einige Musikerinnen und Musiker am Bahnhof in Rheinzabern getroffen, um sich mit dem Schoppenbähnel auf den Weg nach Knöringen zu machen. In Knöringen wurden wir im Weingut Amselhof durch Frau Hörner freundlich in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Weingutes Amselhof, ging die Tour durch die schöne Südpfalz mit einer integrierten Weinprobe los. Nach mehreren Stopps, einer gelungenen Weinprobe und neuen Erfahrungen zum Weinanbau und der Weinlese, fuhr das Schoppenbähnel alle wieder wohl behalten zurück in das Weingut Amselhof. Dort erwartete die Musikerinnen und Musiker frisch gegrillte Rebknorzenspieße, Kartoffelsalat und frischem Brot. Nach dieser ausgewogenen Stärkung fuhr das Schoppenbähnel um 17:00 Uhr wieder zurück nach Rheinzabern.

 

Ein großes Dankeschön an Tanja Marz, die uns diesen tollen Ausflug organisiert und ermöglicht hat.

Matinée der Jugend

 

Am Sonntag, den 27.05.18 fand in der Turn- und Festhalle die Matinée der Jugend des MV Lyra Rheinzabern statt. Den Auftakt machte die Schülerkapelle unter der Leitung ihres Dirigenten Sebastian Hellmann. Die jungen Musiker zeigten ihr Können unteranderem mit den Stücken „Ghostbusters“ und „Land of the Pharaos“. Wieder einmal zeigte die Schülerkapelle, dass das musikalische Zusammenspiel von Anfang an funktioniert und Spaß macht.
Die anschließende kurze Pause nutzten die Zuhörer, um von der riesigen Auswahl an selbstgemachtem Fingerfood zu probieren.
Die Jugendkapelle unter der Leitung von Christine Steiner übernahm den zweiten Teil der Matinée. Mit den Stücken „Polarexpress“ und „Dances around the World“ präsentierten die rund 35 Musiker ein abwechslungsreiches Programm. „Caucho“, ein Stück, das von Benjamin Aucamp solistisch an der Posaune performt wurde, war nicht nur solistisch ein Highlight, sondern auch optisch ein absoluter Augemschmaus.
Zuletzt nahmen alle Kinder und Jugendliche gemeinsam auf der Bühne platz und gaben zum krönenden Abschluss „Siyahamba“ zum Besten.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Jugend-Matinée ihren Beitrag geleistet haben:
- Allen Musikerinnen und Musikern für die gekonnten Darbietungen
- Den Dirigenten der beiden Orchester für ihre intensive Probenarbeit und Konzertvorbereitung
- Den Moderatorinnen und Moderatoren für die Moderation zu den dargebotenen Stücken
- Den zahlreichen kreativen Bäckerinnen und Bäckern für die gespendeten Fingerfood-Variationen
- Alle Auf- und Abbauhelfern, die fleißig mit angepackt haben

 

Wir freuen uns darauf, Sie bei einem unserer nächsten Jugendauftritte wieder begrüßen zu dürfen!

 

Matinee 2018

Marktplatzfest 2018

Frühjahrskonzert – Premiere beim MV Lyra Rheinzabern

 

Mit dem diesjährigen Konzert „Choral and Variations“ lud der Musikverein am 14. April 2018 zum ersten Mal das Publikum in die Kirche St. Michael in Rheinzabern ein.

Das Kirchenkonzert startete mit dem Arrangement der Choralfantasien Nr. 11, „Wach auf, mein Herz, und singe“, und Nr. 17 „Hymnus“ von Johann Crüger und Christian Sprenger. Mit diesem besonderen Auftakt konnte die Spannung auf den weiteren Konzertverlauf aufgebaut werden.

Ein besonderes Highlight war die Komposition „Kurze Variation über ein Konzert“ von unserem Dirigenten Kilian Böttger. Dabei konnten sich unsere vier Schlagzeuger mit den beiden Aushilfen Marvin Stutz und Lars Kern unter Beweis stellen. Mit metallischen Klängen und Geräuschen stellten die Schlagzeuger die zweite Gattung „Variationen“ unseres Kirchenkonzertes vor.

In unserem dritten Stück „Choral and Variations“ von Philip Sparke wurden die zwei Gattungen in direkter Weise gegenübergestellt. Beginnend mit ausdrucksstarken Chorälen bis hin zu mehreren verschiedenen Variationen. Weiter im Konzertprogramm ging es mit den Enigma-Variationen op. 36, Nr. 9 „Nimrod“ von Edward Elgar. Darauf folgte das Werk „Variations on a Shaker Melody“ von Aaron Copland. Das Stück zeichnet sich vor allem durch unterschiedlichste Klangfarben aus und stellte damit nahezu alle Register des Musikvereins mit solistischen Passagen auf die Probe.

Nach dem Stück „Choral Music“ von Jacob de Haan, welches voller Überraschungen für den Zuhörer steckte, folgte von William Francis McBeth das Werk „Kaddish“. Ein besonderes Merkmal liegt hier auf der Tonart C-Dur, welches Glück und Freude in dem Stück „Kaddish“ charakterisieren soll.

Das offizielle Programm endete schließlich mit dem Choral aus Sinfonie Nr. 3 „To my Country“ von Bernard Zweers. Ein besonderer Höhepunkt am Schluss war hier die solistische Begleitung von Heinz Kern an der Orgel. Somit wurde das Konzert mit melodischen als auch harmonischen Aspekten erfolgreich abgerundet.

 

Mit der traditionellen Zugabe „Guten Abend, gute Nacht“ und lang anhaltendem Beifall des Publikums beendete der MV Lyra Rheinzabern sein erstes gelungenes Kirchenkonzert.

 

Frühjahrskonzert 2018

 

Falls Sie sich schon gewundert haben…wir haben in diesem Jahr nicht vergessen, uns auf ein Konzert vorzubereiten.  Aber wir möchten erstmalig etwas Neues ausprobieren und haben dafür auch einen anderen Termin gewählt.

 

Am 14. April um 19:30 Uhr findet unser Konzert in der St. Michaels-Kirche in Rheinzabern statt.

 

Lassen Sie sich überraschen, welche Programmauswahl unser Dirigent Kilian Böttger getroffen hat und wie diese Melodien in der Kirche erklingen. 

 

Der Eintritt ist frei! 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!